Text1
Text2
Text3
Text4
Text5
Text6
Text6

Inhalt

Umweltbildung & Concepts

Ich biete innovative Ideen und kreative Konzepte rund um das Thema Klima- und Umweltwandel für Schulen, Vereine und Science Center an. Hierbei möchte ich gerne neue Maßstäbe beim Lernen setzen. Durch fächerübergreifende Themen in Kombination mit Experimenten und/oder geführten Wanderungen möchte ich Kinder, Jugendliche und Junggebliebene für die faszinierende Welt der Erdsystemwissenschaften begeistern.

Naturwissenschaften in Kombination mit Erlebnispädagogik

Für die Konzeption von Ferienprogrammen, Projektwochen und Aktionstagen ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche ihre direkte Lebensumgebung neu erfahren können.

Je nach Location biete ich neben der Gesamtkonzeption verschiedene Module an, die dann mit erlebnispädagogischen und sportlichen Einheiten verknüpft werden können.

Experimentieren & Forschen

Thema Wasser (Grundschulkinder): Wie wird schmutziges Wasser zu sauberen Wasser? Ist die Luft- oder die Wassertemperatur kälter? Wie entstehen Wellen? Warum würden Süßwasserfische im Salzwasser verdursten?

Thema Wetter & Klima (Grundschulkinder): Wie entsteht Wind? Woher kommen die Wolken? Und warum regnet es? Was haben Autos mit Treibhausgasen zu tun?

Wasseranalytik (Gymnasium, Stadtteilschulen): Gewässerökologische Untersuchungen in der Elbe in enger Kooperation mit den Zentrum für Schul- und Umweltbildung (ZSU)

Klimaänderungen und deren Auswirkung (Gymnasium, Stadtteilschulen): Anhand von ausgesuchten Beispielen vergleichen die Schüler die Auswirkungen der globalen und regionalen Klimaveränderungen in unterschiedlichen Regionen der Erde. Die Klimafolgen beeinflussen unterschiedliche Aspekte des Lebens wie Artenvielfalt, Wetterereignisse, Agrarwirtschaft, Meeresspiegelanstieg etc.

Referenzen

Juli 2015 | Zweiwöchiges Sommercamp in Hamburg-Rothenburgsort

ElbXperience - Segeln & Forschen an der Elbe

2015-09-mieding-Landeck

"... eine super Kombination aus Erlebnispädagogik und naturwissenschaftlichen Themen" (Quelle: hamburger-wochenblatt.de, Johanna Landeck)

Mit dem von mir initiierten und konzeptionierten Projekt ElbXperience wurden in Kooperation mit den Entenwerder Elbpiraten durch eine einzigartige Verknüpfung von Experimenten, Exkursionen und Segeln, ca. 35 Kinder aus Rothenburgsort und Umgebung für Entenwerder begeistert und ihr Interesse für die Elbe geweckt.

Das zweiwöchige Sommercamp startete jeweils am Montag mit einer Segel-Einführung durch professionelle Segellehrer. Nach dem gemeinsamen Mittagessen auf dem neuen, einzigartigen Ponton in Entenwerder (pdf-Datei, 1,7 MB) habe ich am Nachmittag verschiedene Experimente durchgeführt zu den Themen Wasseranalyse und Tierarten der Elbe. Pro Woche fanden zwei Exkursionen statt, unter anderem zu einem tidebeeinflussten Elbstrand, wo die Tiere mit Becherlupen und Schaufeln untersucht wurden. Eine Hafenrundfahrt nach Övelgönne rundete die zwei Wochen für alle ab.



2014 | The WaterXperience: Fünf Tage Abenteuer und Forschung an der Elbe

Ferienprogramm für die Stadtteilschule Wilhelmsburg

Einladung WaterXperience Herbst 2015

Einladung (Bitte klicken zum Vergrößern)

Im Herbst 2014 fand erstmalig das Ferienprogramm WaterXperience statt. Im Rahmen dieses Programms habe ich die Konzeption, Koordination und Umsetzung für zwei jeweils fünftägige Abenteuer- und Forschungstage übernommen:

WaterXperience-kl

Programm (Bitte klicken zum Vergrößern)


2004-2009 | Klimahaus Bremerhaven 8°Ost

Wissenschaftliche Beratung

klimahaus-perspektiven

Bei den "Pespektiven" geht es um die Wandlungsfähigkeit der Erde in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft (Klimaprognosen).

Wissenschaftliche Konzeption und inhaltliche Ausarbeitung für den Ausstellungsbereich "Perspektiven". Grafiken und Texte für den Bereich Klimazukunftsszenarien für alle Reisestationen.


2002 | Großbildinstallationen zum "Jahr der Geowissenschaften"

Wissenschaft und Kunst

polarfront_bremerhaven_ebbe

Exponat "Eisfront" am Weserstrand bei Ebbe, Foto vom Eisbergfriedhof am Kap Norwegia (Antarktis) (Foto: Ingo Sikorski)

Idee und Projektkoordinierung im Rahmen des Projekts "Polarfront".